Zur Übersicht

Bildquelle: © Sergey Nivens / fotolia

Mindful Leadership: Können Sie diese 4 Fragen mit JA beantworten?

Im Zeitalter der Digitalisierung etablieren Manager Prozesse, implementieren Technologien und kreieren neue Geschäftsmodelle. Aber auch das bewusste Verhalten der Führungskraft im Kontext der digitalen Realität trägt zum erfolgreichen Wandel bei.

Auf die Digitalisierung fällt kein gutes Licht, wenn es um die Stressbilanz geht. Schliesslich ermöglicht sie es, jederzeit verfügbar, vernetzt und informiert zu sein. Das erzeugt Druck. Laut Job-Stress-Index 2018 der Gesundheitsförderung Schweiz leidet jede vierte erwerbstätige Person unter Stress. Dies bedeutet, dass die Belastung am Arbeitsplatz höher liegt als die Ressource.

Höchste Zeit also, seine Stressbilanz und diejenigen des Teams zu reduzieren. Lassen Sie sich durch folgende vier Fragen zu einem schonenderen Umgang mit Ihren Ressourcen inspirieren:

Wissen Sie, wie der Himmel heute Mittag aussah?

Nutzen Sie in Pausen bewusst den Offline-Modus und betrachten Sie im Hier und Jetzt die Realität um Sie herum.

Treffen Sie Entscheidungen zeitnah?

Kaum gelesen, sind News wieder veraltet. Ausserdem können Sie durch die Informationsflut nie alles erfassen. Auf welcher Basis treffen Sie also Ihre Entscheidungen? Die unerfüllbare Aufgabe, eine perfekte Entscheidung zu treffen, ruft bei vielen Spannungen hervor. Das Abwägen und die Unsicherheit dominieren die Gedanken. Ein typisches, dysfunktionales Muster ist das Hinausschieben (Prokrastination) oder Abschieben. Dies schafft aber leider nur kurzfristig Abhilfe. Weitaus erfolgreicher erweist sich der Ansatz, ein überschaubares Risiko auf sich zu nehmen und mit gezielten Methoden, Entscheide auf Basis der aktuellen Wissenslage zeitnah zu treffen.

Haben Sie heute eine Nachricht mündlich übermittelt?

Niemand möchte heute den digitalen Service missen – einen Kommentar auf dem Intranet posten, mit dem Kollegen über die aktuellsten Quartalszahlen chatten und die E-Mails beantworten. Das ist bequem und zeitsparend. Der persönliche Austausch hat jedoch auch grosses Potenzial und kann die Beziehungsqualität verbessern. Es ist unrealistisch, dass ein Manager auch nur einen Bruchteil seiner Kommunikation mündlich übermittelt. Versuchen Sie dennoch täglich, eine E-Mail bewusst wegzulassen und dafür das Telefon in die Hand zu nehmen oder bestenfalls zu Fuss zum Arbeitskollegen zu gehen.

Schafft Ihr Team den Ausgleich?

Wenn Sie sich für das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeitenden interessieren und das offene Gespräch suchen, sind Sie wahrscheinlich gut im Bilde. Es gibt jedoch Kennzahlen, welche Sie hinzuziehen können. Angesammelte Restferientage, eine hohe Anzahl Überstunden oder plötzliche Absenzen sind nur einige der Betriebskennzahlen, die das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) als Indikatoren für Belastungssituationen am Arbeitsplatz nennt. Auch Rückzugsverhalten, Präsentismus (Erscheinen trotz Krankheit am Arbeitsplatz) oder erhöhter Konsum von Genussmitteln können Warnsignale darstellen.

In den Führungs-Coachings der Stettler Consulting AG bieten wir unter anderem Schulungen zu Resilienz und Mindful Leadership an. Unsere Diplom-Psychologin Birgit Troschel begleitet seit rund 30 Jahren Führungskräfte in verschiedenen Kompetenzbereichen. Die Grundlage bildet je nach Fragestellung eine fundierte, psychologische Diagnostik, ergänzt durch moderne Coaching-Tools aus dem Bereich der systemisch-lösungsorientierten Beratung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 043 288 43 43!

Verpassen Sie keine Artikel, folgen Sie uns auf:

Facebook Xing LinkedIn Twitter

Die Stettler Consulting AG ist führender Schweizer Personaldienstleister der Healthcare-Branche. Seit 1981 fühlen wir den Puls dieses dynamischen Marktumfeldes und führen Unternehmen sowie Stellensuchende mit unserer Expertise in den Bereichen Rekrutierung, Assessment, Coaching und Training zum Erfolg. Mittels wissenschaftlicher, personaldiagnostischer Selektionsverfahren und vertrauensvollen Beratungsbeziehungen generieren wir nachhaltigen Mehrwert für unser Klientel - und schaffen dadurch Perspektiven.

© Stettler Blog
Follow by Email
Google+
https://www.stettlerconsulting.ch/2018/12/mindful-leadership-koennen-sie-diese-4-fragen-mit-ja-beantworten
Twitter
LinkedIn
SOCIALICON

Verpassen Sie keine Artikel, folgen Sie uns auf:

Facebook Xing LinkedIn Twitter