Zur Übersicht

© Antonioguillem / Adobe Stock

Remote-Interview-Training

Auch bei Remote-Interviews gelten die Interview-Basics: angebrachte Kleidung, guter Augenkontakt und eine gewissenhafte Interviewvorbereitung. Doch es kommen ganz neue Aspekte hinzu, die ein besonderes Augenmerk erfordern. Wir haben für Sie ein paar Remote-Interview-Tipps zusammengestellt.

Schaffen Sie Ordnung an Ihrem Interviewort

Auch wenn sie auf dem Bildschirm nicht zu sehen sind: Aufgetürmte Papierstapel, Unterlagen, gebrauchte Kaffeetassen, schmutziges Geschirr und zu viele Gegenstände auf den Ablageflächen stören Ihre Konzentration. Sollte Ihr Büro unordentlich sein, räumen Sie es vor dem Remote-Interview auf oder verlegen Sie das Interview an einen aufgeräumten Ort. Ordnung strahlt Ruhe und Professionalität aus, diese benötigen Sie im Interview.

Kleiden Sie sich so, als würden Sie sich persönlich vorstellen

Obwohl man bei dem Remote-Interview nur einen Ausschnitt von Ihnen sehen kann, sollten Sie sich dennoch exakt so kleiden, wie wenn Sie sich persönlich vorstellen würden, bis hin zu den Schuhen. Vergessen Sie das Remote-Motto „oben hui und unten pfui“. Vollständig angemessen gekleidet zu sein trägt zu einem souveränen und professionellen Auftreten bei. Zudem zeigt es Ihre innere Haltung: Wertschätzung und Respekt sich selbst gegenüber und natürlich auch im Hinblick auf Ihr Visavis.

Achten Sie auf Ihren Bildausschnitt

Schauen Sie mit einem kritischen Auge auf Ihren eigenen Bildausschnitt, bevor das Interview beginnt. Was ist alles zu sehen? Ein virtueller Hintergrund ist nicht zu empfehlen. Sie sollten den Raum zeigen, in dem Sie sich befinden, denn damit zeigen Sie Offenheit und schaffen Vertrauen. Statt einer weissen Wand als Hintergrund, können Sie ein Regal mit Sachbüchern oder Ordner zeigen. Entfernen Sie persönliche Bilder oder Fotografien und auch jegliche Gegenstände, die ablenken könnten. Weniger ist mehr. Höchstens ein, maximal zwei geschmackvoll ausgewählte Objekte, über die Sie auch etwas erzählen könnten, geben Ihrem Gegenüber den Eindruck, schon über den Bildausschnitt mehr über Sie erfahren zu haben.

Wählen Sie eine vorteilhafte Beleuchtung

Betrachten Sie sich selbst in dem Bildausschnitt und positionieren Sie die Lichtquellen so, dass Ihr ganzes Gesicht möglichst schattenfrei zu sehen ist. Die Beleuchtung sollte zudem nicht zu stark oder zu schwach sein. Sollten Sie einen Videofilter verwenden, achten Sie darauf, dass dieser Sie natürlich aussehen lässt.

Platzieren Sie sich gut

Benützen Sie einen bequemen und geräuschfreien Stuhl. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu nahe und nicht zu weit entfernt von der Kamera sitzen. Positionieren Sie Ihre Beine hüftbreit auf den Boden, sitzen Sie mit geradem Rücken und finden Sie eine Position, in der Sie sich wohl und entspannt fühlen.

Überlegen Sie sich im Vorfeld, was Sie unternehmen, sollten technische Probleme auftreten

Sollten technische Probleme auftreten (z. B. eine Internetunterbrechung), können Sie direkt zeigen, wie Sie souverän auf unerwartete Probleme reagieren und diese unter Stress proaktiv lösen. Halten Sie die relevanten Mobiltelefonnummern bereit und führen Sie das Interview telefonisch fort.

Schliessen Sie mögliche Störfaktoren aus

Vermeiden Sie, dass Mitbewohner, Familienmitglieder oder Haustiere in die Remote-Sitzung platzen.

Trainieren Sie im Vorfeld Ihr Remote-Interview und holen Sie konstruktives Feedback ein

Überprüfen Sie, ob das Mikrofon, die Lautsprecher und die Webcam einwandfrei funktionieren und testen Sie die Tools, die Sie für das Remote-Interview nutzen wollen. Üben Sie das Sprechen mit dem Blick direkt in die Kamera. Sie können dabei Ihre wichtigsten Notizen rund um die Kamera anbringen. Trainieren Sie das Interview mit jemandem, der Ihnen ein konstruktives Feedback geben kann. Sie können Ihr Interview auch selbst simulieren, indem Sie einen Testlauf aufnehmen und Ihr eigenes Interview dann ansehen und an Ihrer Professionalität arbeiten. Dies erhöht Ihre Sicherheit und Gelassenheit im eigentlichen Interview.

Das Stettler Consulting-Team wünscht Ihnen viel Erfolg!

Verpassen Sie keine Artikel, folgen Sie uns auf:

Facebook Xing LinkedIn Twitter

Die Stettler Consulting AG ist führender Schweizer Personaldienstleister der Healthcare-Branche. Seit 1981 fühlen wir den Puls dieses dynamischen Marktumfeldes und führen Unternehmen sowie Stellensuchende mit unserer Expertise in den Bereichen Rekrutierung, Assessment, Coaching und Training zum Erfolg. Mittels wissenschaftlicher, personaldiagnostischer Selektionsverfahren und vertrauensvollen Beratungsbeziehungen generieren wir nachhaltigen Mehrwert für unser Klientel - und schaffen dadurch Perspektiven.

© Stettler Blog
Follow by Email
Google+
https://www.stettlerconsulting.ch/2021/03/remote-interview-training
Twitter
LinkedIn
SOCIALICON